Veröffentlicht in Makrofotos

Das Paradies für Makrofotografen

Vor etwa einem Monat war ich mal wieder in den Gärten von Trauttmansdorff und habe mir die Finger wund geknipst. Obwohl fast nur Tulpen blühten (viele waren auch schon verblüht), habe ich auch ein paar andere ansprechende Motive gefunden und auf die Speicherkarte gebannt. Beim nächsten Mal werde ich aber das mitgeschleppte Stativ aber wirklich verwenden (man kann es nicht leugnen, die Bilder werden damit einfach schärfer) und noch etwas bewusster fotografieren: Nach ungefähr vier Stunden in den Gärten hatte ich eine Ausbeute von knapp 300 Fotos – das sind eindeutig zu viele, die nachher gesichtet, aussortiert und nachbearbeitet bzw. gelöscht werden müssen!

(Klick aufs Bild zum Vergrößern)

Advertisements

3 Kommentare zu „Das Paradies für Makrofotografen

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s