Veröffentlicht in Genähtes

Jeans-Romy

Was braucht frau unbedingt im Kleiderschrank? Einen Jeansrock! Da ich keinen hatte, habe ich mir kurzerhand einen genäht. Das Schnittmuster ist Romy von Pattydoo, das ich ohne Anpassungen übernehmen konnte. Einzig den Saum habe ich um 2 cm gekürzt. Da der Jeansstoff doch etwas steif ist, habe ich den Saum einfach versäubert und nur einmal eingeschlagen und mit einem Zickzackstich genäht. Am Übergang von der Passe zum Rockteil hat sich wegen der Dicke des Stoffes ein kleiner Knubbel gebildet, der mich aber nicht weiter stört. Der nahtverdeckte Reißverschluss an der Seite hat mich etwas „getratzt“, aber schlussendlich habe ich ihn doch relativ sauber einnähen können.

Der Rock sitzt insgesamt gut und wurde heute erstmals ausgeführt, kombiniert mit einem rosa Top und blauen Sandalen. 🙂 Den Schnitt werde ich sicher nochmals nähen, aber dann mit einem leichteren bzw. fließenderem Stoff und mit dem Reißverschluss hinten anstatt seitlich.

Advertisements

4 Kommentare zu „Jeans-Romy

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s