Veröffentlicht in Genähtes, MeMadeMittwoch

Wenn zwei Spatzen Hochzeit machen…

… gibt es immer viel zu lachen!

So beginnt das Gedicht, das Klein-Wolfi vor etwa 30 Jahren für eine Hochzeit auswendig gelernt hatte und das wir am letzten Samstag anhören konnten – die 30 Jahre alte Tonbandaufnahme als Ständchen auf Wolfis eigener Hochzeit. 🙂 Bei der Hochzeit wurde dann auch wirklich viel gelacht, gefeiert, gegessen, getrunken und getanzt; das leicht verschneite Salzburg bot eine besonders romantische Kulisse für den großen Tag meiner lieben Freunde. (Ok, ich geb‘ zu, dass es auf den Fotos ziemlich trüb wirkt.)

Da ich bei dieser Hochzeit die Trauzeugin der Braut, einer sehr lieben langjährigen Freundin, sein durfte, brauchte ich natürlich ein passendes Outfit. Dank Pattydoo habe ich es auch tatsächlich gewagt, ein Kleid dafür zu nähen. Ich habe wieder eine Ella mit amerikanischem Ausschnitt und Taillenband genäht; dieses Mal aber in Größe 34, da dieser Romanitjersey nicht sehr dehnbar ist. Und was soll ich sagen: Das war eine weise Entscheidung! Das Kleid sitzt noch besser und etwas weniger eng als das Weihnachtskleid und so konnte ich auch beim leckeren Essen zuschlagen ohne zu befürchten, dass eine Naht platzt. 😉

Als kleinen Hingucker zum Aufpeppen habe ich am Saum ein silbriges Blütenband und drei einzelne Blüten mit der Hand angenäht. Eine weitere Besonderheit ist der Ärmelabschluss: Ich habe die Ärmel um 2 cm gekürzt, da sie sehr lang sind, und einen sehr schmalen kontrastierenden Rand aus dem violetten Jersey wie ein Bündchen mit einem Zierstich angenäht.

Damit ich nicht erfriere – es hat den ganzen Tag geschneit -, und weil ich kein passendes Jäckchen bzw. Cardigan daheim hatte, habe ich mir kurzerhand ein Shirt zum Drunterziehen genäht: das Oberteil der Ella mit amerikanischem Ausschnitt in Gr. 32 mit dem Schnittmuster Liv verlängert, den Ausschnitt einfach umgeklappt und gesäumt. So wurde der Ausschnitt etwas weiter als beim Kleid und das Shirt war schön eng anliegend und somit unsichtbar.

Shirt
„Drunter-Ella-Liv“

Zum Kleid habe ich die Blümchenkette, eine graue Strickstrumpfhose und meine geliebten grauen Stöckelschuhe kombiniert.

Die Tragefotos wurden mit dem Handy gemacht und sind leider sehr dunkel geworden (wir haben in der Eile vergessen, den Blitz einzuschalten) – das Violett auf dem Bild mit dem Ausschnitt entspricht am besten der richtigen Farbe.

Mit meinem Trauzeuginnenkleid und meinem heutigen Me-Made-Outfit (ich trage die violette Ida mit einer gekauften Strickjacke und Jeans) hüpfe ich jetzt rüber zu den anderen Hobbyschneiderinnen beim MMM. Habt einen schönen Tag!

Technisches:
Schnittmuster Ella von Pattydoo in Gr. 34 (B) ohne Änderungen, Ärmel leicht gekürzt
Stoffe: Romanitjersey von Alles für Selbermacher
Blütendekoband: lokales Stoffgeschäft

Nachtrag: Mein Blog hat heute die 10.000-Aufrufe-Marke geknackt! Vielen Dank! *freu*

Advertisements

4 Kommentare zu „Wenn zwei Spatzen Hochzeit machen…

  1. Das ist ja wunderhübsch geworden 🙂 Das silberfarbene Band und die Blüten sehen auf diesem Kleid ganz toll aus. Die Braut war bestimmt begeistert, oder?
    Liebe Grüße, Amelie

    Gefällt mir

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s