Veröffentlicht in Genähtes, RUMS

Kuscheln mit Riley

Guten Morgen,

heute gibt’s ein paar frühlingshafte Bilder vom Fotoshooting am Dienstagnachmittag. Hier südlich der Alpen machen sich in den Tälern schon im Februar die ersten Frühlingsgefühle breit. Die Magnolien sind schon voller Knospen, die Forsythien blühen und ich habe schon das erste Gänseblümchen gesichtet. Und ein paar kleine blaue Blümchen, deren Farbe ich nicht richtig fotografieren konnte die zu schüchtern waren, um sich fotografieren zu lassen.

Der strahlend blaue Himmel und die sonnigen Fotos lassen vermuten, dass es frühlingshaft warm war: Ja, das war es, seeeehr angenehm – uns war es eigentlich schon fast zu warm in den dicken Winterjacken. Von mir aus könnte der Winter jetzt ruhig vorbei sein (hier stelle man sich vor, wie meine Eltern, Schwestern, Freunde und alle anderen Bozner protestierend einwerfen: Was für ein Winter? Es war ja gar nicht richtig kalt und hat auch nicht wirklich geschneit!) und es dürfte Frühling werden.

Nun denn, darum geht’s hier eigentlich nicht: Ich präsentiere mit Freude mein neuestes Werk, das ich am vergangenen Sonntag – als es alles andere als sonnig und warm war – genäht habe. Tadaaaa: mein zweiter kuscheliger Riley! Dieses Mal habe ich einen Kuschelsweat in petrol von Alles für Selbermacher verwendet (die Farbe auf den Outdoor-Fotos kommt der Realität sehr nahe), kombiniert mit dem Wabenjersey (ebenfalls von Alles für Selbermacher) in der Kapuze, bei den Bündchen und an der Kängurutasche, den ich hier schon mal vernäht habe.

Dieser zweite Kapuzenpulli ist in Größe 34 und nicht in 32, da der erste Riley doch etwas sehr anliegend ist für einen Pulli. Ich habe dieses Mal auch die weiten anstelle der schmalen Ärmel genäht. Die Ärmelbündchen sollten laut Schnittmuster etwa 10 cm breit sein – das war mir zu breit und ich habe sie eiskalt auf 5 verschmälert. Das reicht auch und die Ärmel sind lang genug. Gleiches gilt für den Saumbund: von 7,5 auf 5 cm reduziert. Da ich keine Ösen für einen Tunnelzug an der Kapuze daheim habe (und keine Lust hatte, Knopflöcher auf Sweat zu üben), gibt’s auch bei diesem Riley keinen Tunnelzug mit Kordel. Aber das macht nix.

Habt ihr’s schon gesehen? Die Zwillingsnadel war bei diesem Pulli im Dauereinsatz! Ich habe damit alles abgesteppt: Kapuze, Ärmelbündchen, Saumbund, Kängurutasche. Und finde es einfach toll! 🙂

Mit diesen ersten Frühlingsbildern und meinem Riley zum Reinkuscheln bin ich heute wieder beim RUMS dabei. Mal schauen, was die anderen Damen für sich fabriziert haben. Habt einen schönen Tag!

Advertisements

4 Kommentare zu „Kuscheln mit Riley

  1. Deine Riley ist echt toll geworden! Ist ja genau mein Farbschema :-)! Die Absteppungen sind ja echt toll geworden!
    Um Ösen bin ich bestimmt ein halbes Jahr herumgeschlichen, bevor ich mich getraut habe in ein so gut wie fertiges Werk Löcher zu bohren, was vielleicht auch schief gehen könnte. Neulich habe ich diese Hürde das erste Mal genommen. Erst mal mit einem Reststück geübt dann hat’s auch am Pulli geklappt. Aber meine Malou hat ja auch keine Ösen und das stört überhaupt nicht 🙂
    LG SuSe

    Gefällt mir

    1. dankeschön! wir scheinen tatsächlich ähnliche Farben zu mögen – ich hab mich bei deiner Malou schon gefragt, ob wir womöglich den gleichen Stoff vernäht haben. 🙂 Mal schauen, wann ich mich an Ösen wage…
      LG, Brigitte

      Gefällt mir

  2. Deine Riley ist echt toll geworden! Ist ja genau mein Farbschema :-)! Um Ösen bin ich bestimmt ein halbes Jahr herumgeschlichen, bevor ich mich getraut habe in ein so gut wie fertiges Werk Löcher zu bohren, was vielleicht auch schief gehen könnte. Neulich habe ich diese Hürde das erste Mal genommen. Erst mal mit einem Reststück geübt dann hat’s auch am Pulli geklappt. Aber meine Malou hat ja auch keine Ösen und das stört überhaupt nicht 🙂
    LG SuSe

    Gefällt mir

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s