Veröffentlicht in Genähtes, MeMadeMittwoch

MMM #24

Planänderung: Heute gibt’s hier nicht – wie am Montag angekündigt – das neue Basis-Shirt zu sehen, das ich am Wochenende für mich genäht habe, sondern eine Coco (SM: Schnittchen).

Diese offene Kurzjacke hat sich in den letzten Wochen neben Lady Grace zu meinem fast ständigen Begleiter gemausert; der Webstoff und der lockere Schnitt eignen sich hervorragend für eine leichte Sommerjacke zum Drüberstreifen, wenn es morgens auf dem Rad noch ein bisschen kühler ist. Obwohl kühl zurzeit wirklich das falsche Wort ist. 😉

Zur Jacke: Ich habe den Schnitt als E-Book gekauft und in der kleinsten Größe zugeschnitten und einfach mal ohne Änderungen als Probeversion genäht. Die Anleitung im E-Book fällt eher knapp aus, aber die Fotoanleitung auf dem Blog von Schnittchen war sehr hilfreich. Damit ist mir eigentlich auch alles auf Anhieb gelungen. Nur bei der vorletzten Naht – bei der Verbindung des Ober- und Futterstoffs des zweiten Ärmels – habe ich einen Denkfehler gemacht und musste die Naht auftrennen und neu nähen. Alles andere hat hervorragend geklappt und ich war ehrlich erstaunt, dass ich gleich beim ersten Anlauf alles mehr oder weniger problemlos hingekriegt habe.

Da die Jacke offen getragen wird, sitzt sie eigentlich ganz gut. An den Schultern und Ärmeln passt sie ziemlich gut, die Länge der Jacke und auch der Ärmel gefällt mir. Beim Rückenteil ist aber ziemlich viel Luft und ich bin noch nicht 100% überzeugt, ob mir das so gefällt.

Die beiden verwendeten Stoffe sind Reststücke, die ich vor Monaten mal gekauft habe. Hier seht ihr noch das Futter im Detail:

Die nächste Version, von der ich gestern abend die ersten Teile zugeschnitten habe, werde ich nochmals genau nach Vorgabe ohne Änderungen nähen. Ich habe nicht mehr genügend Zeit, um Anpassungen auszuprobieren und hoffe einfach, dass die Jacke durch den etwas fließenderen Stoff weicher fallen wird. Die zweite Coco wird nämlich eine elegantere Version aus einem silbrig-glänzendem Poly-Irgendwas-Stoff. Ich möchte die Jacke in 10 Tagen bei einer Hochzeit tragen, falls es tatsächlich unter 20 Grad abkühlen sollte. Das dazu passende Kleid habe ich schon vor ein paar Wochen fertiggenäht und es wartet geduldig auf seinen Auftritt. 🙂

Mein gestriges Büro-Outfit aus Kaufjeans, Sandalen, ärmelloser Scarlett und Probe-Coco darf jetzt zum MMM, bei dem uns heute Karin in einem tollen sommerlichen Kleid aus einem Waxprint-Stoff begrüßt.

Advertisements

6 Kommentare zu „MMM #24

  1. Dieses Jäckchen gefällt mir sehr, damit scheint man für alle Gelegenheiten gerüstet zu sein. Und dass es ein bisschen lockerer sitzt, macht es doch auch bequem, oder?
    Liebe Grüße von Doro

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! ja, das Jäckchen passt zu vielen Gelegenheiten, auch zum Rock und Kleid, nicht nur zur Hose. Bequem ist es auf jeden Fall, ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob es hinten etwas zu weit ist oder ob das grad noch passt für mich. LG, Brigitte

      Gefällt mir

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s