Veröffentlicht in Genähtes, MeMadeMay16

Woche 1 beim #MMMay16

Hallo meine Lieben!

Hier ist also der erste Wochenrückblick des Me-Made-May 2016. Wer möchte, kann mir auch auf Instagram @brigittethurner folgen, wo ich die jeweiligen Outfits am betreffenden Tag zeige.

Hier sind meine sieben Outfits, die ich in der vergangenen Woche getragen habe – sogar zwei mehr als vorgehabt (Fotos werden durch Anklicken größer).

 

1. Mai: Nachdem ich am Vormittag in Tracht mit der Musikkapelle unterwegs war, habe ich mich am Nachmittag daheim für den gemütlich-kuscheligen Riley-Hoodie entschieden (SM von Pattydoo).
2. Mai: Montag, Arbeitstag… Passend zum eher kühlen Wetter habe ich den hellblauen Blazer Lady Grace von Mialuna24 über einem gekauften T-Shirt zur Jeans getragen. Dafür, dass es sich hier um die Probeversion zum Schnitttesten handelt, habe ich den Blazer im vorigen Jahr sehr oft getragen und jetzt im Frühling darf er auch wieder mal aus dem Schrank raus.
3. Mai: Am Dienstag habe ich die Jeans aus dem Hosennähkurs zu einem gekauften T-Shirt und Strickjacke getragen.
4. Mai: Am MeMadeMittwoch habe ich ein neues Kleid erstmals ausgeführt. Es trägt sich sehr angenehm, aber der Stoff knittert wirklich sehr stark.
5. Mai: Meine „Perlen-Scarlett“ (SM von Pattydoo) mit 3/4-Ärmeln zur gekaufen Jeans.
6. Mai: Wieder ein hauptsächlich blau-graues Outfit. Am Freitag habe ich mein Kirsten-Kimono-Tee (Freebook von Maria Denmark) zur gekauften Jeggings und Cardigan mit den neuen Pumps getragen, die ich für den Samstag einlaufen wollte. Da die Schuhe überhaupt nicht drücken, hat ein Tag dafür gereicht.
7. Mai: Wieder ein neues Kleid, dieses Mal für die Hochzeit meiner kleinen Schwester genäht. Über dem Kleid habe ich vormittags und abends die Coco getragen, die ich im letzten Jahr für eine Hochzeit genäht hatte. Erstmals hat mein Mann eine zu meinem Outfit passende Krawatte getragen und zwar aus dem übrigen Stoff meines Kleides. Weitere Infos zum Kleid wird’s am Mittwoch geben.

Heute bin ich nur daheim geblieben, habe Hausarbeit gemacht, Flöte geübt und ein Buch fertig gelesen: „Die Sturmschwester“ von Lucinda Riley. Sehr lesenswert!
Jetzt werde ich noch was zum Abendessen kochen und dann ziemlich bald ins Bett fallen. Ich bin immer noch etwas müde nach der gestrigen, wirklich schönen Hochzeit bei perfektem Wetter. Habt noch einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!

 

 

 

Advertisements

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s